Schülerinfo zum Ende der Weihnachtsferien
07/01/2022
Liebe Schülerinnen und Schüler,
ich hoffe Sie hatten einen guten Start in das Jahr 2022. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei all Ihren schulischen und beruflichen Zielen und natürlich Gesundheit.

Wir starten mit Präsenzunterricht und werden versuchen, durch das strikte Einhalten der Hygieneregeln und durch Testungen dies aufrecht zu erhalten. Es besteht im gesamten Gebäude durchgängig Maskenpflicht. Bitte gehen Sie sehr konsequent mit dieser Regelung um. Außerdem führen wir zu Ihrem Schutz in der ersten Schulwoche eine tägliche Testung durch. Dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler, es sei denn Sie haben bereits eine „Booster-Impfung“ oder nach Genesung mindestens eine Impfung erhalten. Das Vorliegen eines Befreiungsgrundes muss nachgewiesen werden. Ich möchte Sie aber bitten, falls diese Ausnahme auf Sie zutrifft, sich trotzdem zu testen.
Außerdem weise ich alle Schülerinnen und Schüler, die in den Ferien eine Auslandsreise unternommen haben, auf die Einhaltung der Absonderungsregeln hin. Da diese je nach Reiseziel sehr unterschiedlich sind, informieren Sie sich bitte in der “Corona Verordnung Einreise-Quarantäne“.

Im Anhang finden Sie das aktualisierte Merkblatt „Und was passiert jetzt?“, das Informationen des Kultusministeriums zum Verhalten im Zusammenhang mit Corona bietet.
Ich freue mich Sie am/ab Montag, 10.01.2022, wieder an der Max-Hachenburg-Schule begrüßen zu dürfen.

Beste Grüße

Helmut Frey-Zaby

Anlagen:

Hygieneplan_ex_20220106

Merkblatt - Und was passiert jetzt?

Schülerinfo zum Schulbeginn
10/09/2021
Liebe Schülerinnen und Schüler,
ich darf Sie bereits auf diesem Weg im Namen des Schulleitungsteams und des gesamten Kollegiums ganz herzlich zum Schuljahr 2021 – 2022 an der Max-Hachenburg-Schule begrüßen.

Wir sind getragen von dem Ziel Sie bei Ihren schulischen und beruflichen Entwicklungsschritten mit aller Kraft zu unterstützen und freuen uns auf eine intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Gerne würden wir wieder zu der Normalität zurückkehren, die vor der Coronapandemie eine Selbstverständlichkeit darstellte. Leider ist dies zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht möglich. Um den Unterricht in Präsenz aufrechterhalten zu können, ist es wichtig, dass wir alle die notwendigen Verhaltensregeln beachten und damit uns und andere schützen.

Dazu gehört:
Überprüfen Sie vor dem erstmaligen Betreten der Max-Hachenburg-Schule, ob Sie sich in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben und die dadurch erforderliche Quarantänefrist noch nicht abgelaufen ist (siehe Merkblatt für Reiserückkehrer).

Das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske im Gebäude der Max-Hachenburg-Schule ist verpflichtend.
Unterstützend ist es weiterhin sinnvoll, wenn möglich die Abstandsregel (mindestens 1,5 Meter) einzuhalten.

Wir führen in jeder Unterrichtswoche 3 Schnelltestungen durch (in der Berufsschule in Teilzeitform an jedem Unterrichtstag eine Testung). Dies gilt bis zum 24.09.2021 auch für Geimpfte und Genesene.
Es gelten weiterhin die Hygienehinweise (siehe angehängte Hygieneregeln).

Die Klassenlehrer*innen werden Sie über alle Regeln und die dazu festgelegten konkreten Umsetzungsschritte und Ausnahmen informieren. Ich darf an dieser noch eine Bitte anschließen. Nehmen Sie die Möglichkeit der noch kostenlosen Bürgertests am Wochenende wahr. Damit reduzieren Sie nochmals das Risiko, dass es zu einer Übertragung in der Schule kommt.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Kooperationsbereitschaft und freue mich Sie ab Montag an der Max-Hachenburg-Schule begrüßen zu dürfen.

Liebe Grüße

FZ

Anlagen:

Merkblatt für Reiserückkehrende

Hygieneplan_ex_20210909


Coronakrise
Aktuelle Informationen zur Coronakrise
2