Schulstartimpuls
Impuls zum Schulstart  - die „Bergtour“ beginnt

Die 11 neuen ersten Klassen im Berufskolleg haben im Rahmen der Verwaltungstage jeweils wieder an einem etwa 30-minütigen Impuls mit der Schulseelsorgerin Frau Rumpf und der Schulsozialarbeiterin Frau Weinbach teilgenommen. Der Impuls stand in diesem Jahr unter dem Motto: Gemeinsam den „Berg“ besteigen. Übertragen auf das Schuljahr haben sich die Schüler:innen in Gruppen damit beschäftigt, welche „Ausrüstung“ für das Schuljahr benötigt wird, die „Orientierung, Motivation, Energie und Sicherheit“ gibt.

Anschließend wurden Ziele für die Klassengemeinschaft erarbeitet, auf Karten geschrieben und auf ein Seil gefädelt
. Das Seil hängt jetzt im jeweiligen Klassenzimmer, so dass es im Verlauf des Schuljahres immer mal wieder daran erinnert, welche gemeinsame Zielsetzung die Klasse hat. Häufig zu finden ist auf den Karten: „Gegenseitige Unterstützung, Niemanden ausschließen, den Abschluss schaffen, ein gutes Klassenklima, Spaß haben“. Für eine Klettertour in den Bergen ist die Sicherung durch einen Karabinerhaken bedeutsam. Frau Rumpf und Frau Weinbach griffen dieses Bild auf, um den Schüler:innen das umfassende Unterstützungssystem an der MHS vorzustellen. Neben den Klassen- und Fachlehrer:innen steht ein Team von 6 Personen für praktisch jedes Bedürfnis nach Beratung und Unterstützung zur Verfügung. Alle Informationen dazu sind in jedem Klassenzimmer auf einem Plakat zu finden.

Am Ende standen gute Wünsche, ein Segen und eine kleine „süße Startmotivation“ für das erste Schuljahr an der Max-Hachenburg-Schule.
2