Ab in den Süden!
Studienfahrt nach Málaga

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 18i23 absolvieren neben ihrer Industriekaufleute-Ausbildung die Zusatzqualifikation Internationales Wirtschaftsmanagement. Der Ausbildungsgang sieht eine Studienfahrt vor und dieses Jahr ging diese nach Málaga. Am 01. Dezember 2019 hob die Klasse Sonntag morgens gemeinsam mit Herrn Ritschel und Frau Kolb vom Frankfurter Flughafen gen Süden ab. Nach dreistündigem Flug und sanfter Landung genossen alle die milden Temperaturen, das Meer und das Flair Andalusiens. Die zentrale Lage des Hostels ermöglichte eine sofortige Erkundung der Stadt. Bei der Führung durch Málaga mit Kathedrale und Festung erfuhr die Gruppe dann viele interessante Fakten rund um die Geburtsstadt Picassos. Dienstags ging es per Bus ins Landesinnere zum Caminito del Rey, wo eine Schlucht mit atemberaubender Aussicht und Hängebrücke zu einer Wanderung einlud. Das gemeinsame Abendessen zurück in Málaga war dann einer schöner Abschluss, bevor ein turbulenter Flug alle am nächsten Nachmittag zurück ins kalte Deutschland brachte.
2