Jesse James und die EZB
Industriekaufleute besuchen die Europäische Zentralbank in
Frankfurt


Wer ist Mario Draghi und was haben seine Entscheidungen eigentlich mit mir zu tun? Diese und andere Fragen rund um das Thema „Europäische Zentralbank, Geldpolitik und Preisstabilität“ haben wir im GW Unterricht im dritten Ausbildungsjahr besprochen. Am 08. Oktober sind wir, die Klasse 17i21 und Frau Rumpf, nach Frankfurt zur Europäischen Zentralbank gefahren und hatten im „Visitor Center“ eine Führung gebucht. Bevor wir das beeindruckende Gebäude betreten konnten, mussten wir durch die Personen- und Sicherheitskontrollen ähnlich wie am Flughafen. Im Foyer konnten wir dann Tablets ausleihen, die wir in der interaktiven Ausstellung rund um den Euro und das Eurosystem nutzen konnten. Frau Arnold, die mit uns die Führung machte, berichtete uns auch von der Architektur des Gebäudes, bevor sie einen interessanten Vortrag über das Eurosystem und seinen Einsatz für Preisstabilität hielt. Abschließend gab´s noch ein Quiz, und einer unserer Mitschüler konnte einen kleinen Preis mit nach Hause nehmen. Unser Fazit: es war sehr gut und interessant sich mit dem komplexen Thema nochmal anschaulich auseinanderzusetzen. Wir hätten uns aber gewünscht mehr Zeit in der Ausstellung zu haben und vielleicht auch einen Einblick in die “oberen Etagen” zu bekommen. Abgeschlossen haben wir unseren Ausflug mit einem gemeinsamen Mittagessen im “Jesse James” in der Nähe der EZB.
(Text: Edith Rumpf)
2