Planspiel Simultrain 2019
Planspiel Simultrain 2019
Planspiel Simultrain 2019
Planspiel Simultrain
Planspiel Simultrain: Ein internationales Fußballturnier als Projektmanager planen, durchführen und reflektieren

„Liebe zukünftige Kaufleute für Büromanagement, herzlich willkommen zur diesjährigen Aufgabe im Rahmen der Projektkompetenz!“

Mit diesen Worten begrüßten am 18.2. die Lehrkräfte der Klassen 16B31, 16B32 und 16B33 die Auszubildenden im dritten Ausbildungsjahr. Die Aufregung war groß als die Auszubildenden erfuhren, dass in diesem Jahr das Planspiel Simultrain an der Max-Hachenburg-Schule durchgeführt wird, welches für Führungskräfte entwickelt wurde und in der freien Wirtschaft pro Teilnehmer/-in eine Gebühr von ca. 400,00 EUR erfordert.

In der Rolle eines Projektmanagers durften die Auszubildenden eine Projektsimulation planen, durchlaufen und den eigenen Erfolg kritisch reflektieren.

Was war zu planen? Um ein internationales Fußballturnier auszurichten, mussten vorab Mitarbeiter mit entsprechenden Qualifikationen bestimmten Tätigkeiten zugeordnet werden sowie Mitarbeitergespräche, Meetings und Fortbildungen eingeplant werden.

Dann begann die Durchführung der Projektsimulation mit dem Starten der Spieluhr. Die Auszubildenden waren Stresssituationen ausgesetzt, die durch Planungsfehler, wie bspw. Kostenüberschreitungen sowie krankheitsbedingter Ausfall von Mitarbeitern ausgelöst wurden. Hierdurch konnte eine sachgerechte Reaktion auf Störungen eingeübt werden.

Am Ende der Simulation durften die Teilnehmer/-innen in einem Rollenspiel ihre Ergebnisse kritisch reflektieren.

Die Evaluation des Projektes fiel sehr positiv aus. Darüber hinaus wurde die Teilnahme mittels eines Zertifikats bescheinigt - für Lehrkräfte und Auszubildende ein voller Erfolg!
2